Öffnen der GIMP-Ebenenpalette

 10. November 2021      
 Ratgeber   

Das Bildbearbeitungsprogramm Gimp verfügt über eine Reihe von Werkzeugen, mit denen Sie ein einzelnes Bild aus mehreren übereinander gestapelten Bildern zusammenstellen können. Die Werkzeuge sind in der Ebenenpalette gruppiert, die auch Miniaturansichten der einzelnen Ebenen entsprechend ihrer Reihenfolge im Bild enthält. Sie können die Ebenen-Palette in einem eigenen Fenster öffnen oder sie mit einer anderen Palette kombinieren und mit Hilfe von Registerkarten hin- und herwechseln. Ein solches Werkzeug ist die Liste der Ebenen Ihres Bildes, die im Dialogfeld Ebenen angezeigt wird. Jedes Element in diesem Dialogfeld steht für eine andere Ebene in Ihrem Bild. Da Ebenen bei der Verwaltung von Bildern so nützlich sind, bietet Gimp mehrere Möglichkeiten zur Anzeige der Ebenenliste. Wie bei vielen anderen Befehlen in Gimp können Sie die Ebenenliste mit einem Tastenkürzel aufrufen. Sie können die Liste auch über Menübefehle aufrufen.

Arbeiten mit Ebenen in GIMP

Wenn Sie eine Komposition aus zwei oder mehr Bildern erstellen möchten, müssen Sie das Konzept der Ebenen besser verstehen. In diesem Lehrgang wird das Ebenensystem von GIMP anhand eines praktischen Beispiels erläutert.

Sie können sich Ebenen als unabhängige Blätter Papier vorstellen, die übereinander gestapelt sind. Das bedeutet, dass Effekte unabhängig voneinander auf jede Ebene angewendet werden können, was sich als sehr praktisch erweisen kann, wie wir im Laufe des Tutorials sehen werden. Denken Sie nur daran, dass Sie nicht durch die Ebenen hindurchsehen können, es sei denn, sie sind transparent – wie bei einem Papierstapel.

Neue Palette

1 Klicken Sie auf das Menü „Fenster“.

2 Wählen Sie die Option „Andockbare Dialoge“.

3 Wählen Sie „Ebenen“.

Registerkarte „Ebenen hinzufügen

1 Klicken Sie auf den Pfeil neben dem oberen Rand einer vorhandenen Palette.

2 Wählen Sie die Option „Registerkarte hinzufügen“.

3 Wählen Sie „Ebenen“. Die Registerkarte „Ebenen“ wird oben im Fenster neben der Registerkarte für die ursprüngliche Palette angezeigt.